Das Facebook Experiment. Geschafft

Das Facebook Experiment Teil 1  Das Facebook Experiment Teil 2

Die Tage ohne Facebook sind nun vorbei. Ich muss zugeben, das ich in den letzten Tagen auch kaum noch an Facebook gedacht habe. Nach dem ersten Login, sehe ich das es auch nur 56 Benachrichtigungen seit dem 20.12.2015 sind. Das hält sich in Grenzen 🙂 

FAcebook

Ich habe mir gezeigt, das ich es ohne FB schaffe 😉

Ich werde Facebook dennoch weiterhin nutzen. Es spricht auch für mich nichts dagegen. Ich werde weiterhin Kommentare meiner Freunde Liken oder auch nicht.

Ich selber werde aber wohl etwas weniger und nicht mehr jede Currywurst posten 🙂

© Rudi Geiss
 

5 Gedanken zu „Das Facebook Experiment. Geschafft

  1. …. was ja auch kein Problem ist für andere …. z.B. für diejenigen, die ohnehin keine Currywurst mögen 😉
    Im Ernst: Ich hab auch einen FB-Account, und nutze ihn kaum. Und ich kann nicht sagen, dass mir was fehlt. Eine Currywurst schon gar nicht 😉

     
  2. Hey Rudi
    cooles Projekt!
    Wir hatten mal eine Phase in der wir weder Handy, Computer, Fernseher noch einen Mp3 Player hatten. und wir lebten total abstinent 😉
    Doch diese Erfahrung war für uns so angenehm dass wir uns bis heute kein Handy mehr zugelegt haben, weil wir dadurch viel mehr vom Leben mitkriegen und die Welt um uns herum viel bewusster wahrnehmen.
    Heute sind wir aber wieder über FB und co erreichbar, müssen wir ja jetzt mit unsrem blog http://www.sarines-blog.com und dem Ziel berühmt zu werden 😉
    *Man liest sich*
    SarineS

     

Bitte einen Kommentar verfassen