Das richtige Fitness-Studio finden

Diese Frage zu beantworten ist nicht so einfach. Fast jeder möchte sich sportlich betätigen. Der eine mehr, der andere weniger. Viele möchten zwar Sport treiben aber ohne sich für 12 oder 24 Monate an ein Fitness-Studio zu binden. Das ist eine sehr lange Zeit. Für die Studios ist das super, denn die bekommen unser Geld auch wenn wir mal keine Lust auf Training haben oder in Urlaub sind.

Aus diesen Grund trainieren viele alleine zu Hause oder in der freien Natur.

Laufschuhe

Rennrad-RedBull

Wenn man sich nun entscheidet doch in ein Fitness-Studio zu gehen, geht es mit der Suche nach dem richtigen Studio los.

Jeder hat nun mal andere Ansprüche um ein für sich passendes Fitness Studio zu finden.

Es gibt Studios die 24 Stunden geöffnet haben und schon weniger als 20 € im Monat kosten.

Hier kann man rund um die Uhr trainieren für kleines Geld, allerdings sollte man in solchen Fitness-Studio nicht erwarten das Kurse wie Yoga oder Indoor-Cycling angeboten werden. Mittlerweile kann man in einigen Studios die Kurse extra dazu buchen. Aber das kostet dann wieder.

Dann gibt es die Fitness-Studios die All Inclusive anbieten: Gerätetraining, Kurse, Sauna usw. Diese Studios wollen für diese Angebote mindesten 50 € meist noch viel mehr im Monat. Und auch hier muss immer ein 12 oder 24 Monats Abonnement abgeschlossen werden. Das heißt, wieder zahlen ob man ins Studio geht oder nicht.

Immer mehr Studios bieten an, nur zu zahlen wenn man zum Training kommt. Das ist optimal für Sportler die Home/Freiluft und Studio kombinieren möchten.

IndoorCycling

Ich arbeite als Trainer in einem Studio das Beides anbietet. Man kann jede Stunde zahlen, 10er Karten kaufen oder auch ein Jahres Abonnement abschließen. Dies Lösung gefällt mir am Besten.

Pilates-Reformer

Sehr wichtig neben dem Preis und die Vertragslaufzeit ist natürlich das Personal in den Studios. Wie gut sind die Trainer ausgebildet ist eine wichtige Frage. Kümmert sich das Personal um ihre Sportler oder eher nicht. Es nutzt keinem etwas wenn die Trainer an der Theke stehen und mit den Mädels flirten und 10 Meter weiter ruiniert gerade jemand seinen Rücken weil er total falsch trainiert.

Jedes Studio sollte heutzutage eine 30 tägige „Kennenlernzeit“ anbieten. Achtet genau darauf wie gut die Trainer geschult sind. Kümmern sie sich um die Trainierenden oder nicht. Das gleiche zählt auch für die Kursleiter in den Kursen. Leute so zum schwitzen zu bringen das sie nach dem Kurs platt sind, ist keine Kunst. Die Kunst ist es, einen Kurs so zu leiten das er anspruchsvoll für jeden ist, ohne das jemand kurz vor der Ohnmacht ist. Lies hier auch „Meine Meinung zum Indoor-Cycling.“

Mein Fazit:

Es ist nicht leicht ein Fitness-Studio zu finden in dem man sich wohl fühlt, die Trainer gut ausgebildet sind und der Studiobesitzer immer freundlich ist.

Manchmal hilft hier schon Google um erste Infos zu erhalten. Noch besser ist natürlich die Empfehlung von Freunden und Bekannten.

Wie sieht das bei euch aus? Studio ja/nein, gut/schlecht. Schreibt mir wie es euch ergeht in euren Studios.

© Rudi Geiss
 

7 Gedanken zu „Das richtige Fitness-Studio finden

  1. Es stimmt, es ist heutzutage nicht leicht, das richtige Fitnessstudio zu finden. Wie du schon geschrieben hast, eine Kennenlernphase wäre echt keine schlechte Sache. Mittlerweile gibt es ja Studios, die so genanntes ‚Cybertraining‘ anbieten. Da wird der Kurs von einem virtuellen Trainer auf einer Leinwand ‚gegeben‘. Das persönlich finde ich furchtbar, denn je nach Kurs kommt es auch auf die Technik und Haltung an, aber wer kontrolliert und vor allem korrigiert die Teilnehmer dann?

     
    • Cybertraining ist für mich das schlimmste. Die Studios sparen sich damit die Trainer. Hauptsache Geld verdienen 😬

       
  2. Hallo Rudi, in meinem Fitnessstudio (Dortmund) zahle ich mtl. 39,90 all inklusive – darf also alles nutzen, auch Sauna, alle Kurse besuchen, aber ich muss bis 17 Uhr draußen sein.

    Kein Problem für mich, da ich eh nur morgens oder nachmittags trainiere. Bei rundum Training kostet das 49,90 €.
    Ich finde es lohnt sich mtl. zu zahlen, weil das auch Motivation bedeutet. Wer nur zahlt, wenn er geht, geht im Zweifelsfall lieber gar nicht. So sehe ich das. Der Mitgliedsbeitrag in einem Fitnessstudio ist gut angelegtes Geld, finde ich jedenfalls.
    Liebe Grüße Sigrid

     
  3. Zum einen ist das „richtige“ Studio ein Thema, und zum anderen, zumindest auf dem Land, geht es darum, überhaupt ein Studio zur Verfügung zu haben

     
  4. in der Aufzählung der Arten von Fitnessstudios fehlt das „ganz normale“. In so einem bin ich Mitglied. Es gibt dort Geräte, einen Freihantelbereich, Kurse, eine Sauna und Betreuung durch Trainer, die den Mitgliedern einen individuellen Trainingsplan erstellen. Das Ganze zu einem Monatspreis, der weit unter dem eines Premiumstudios liegt. Das Ambiente ist weder spartanisch noch luxuriös, eben ganz „normal“.

    Mit sportlichen Grüßen

     

Bitte einen Kommentar verfassen