Ich habe mich getrennt

Knapp 4 Jahre war ich froh ihn zu haben. Knapp 4 Jahre lang hat er mich nie im Stich gelassen.

Wir haben zusammen einige kritische Situationen gemeistert, was soll ich sagen, er hatte zu 100% mein Vertrauen.

Aber nun war es soweit. Er war nicht mehr der Alte. Sein Profil hat sehr nachgelassen und ich merke in zügig gefahrenen Kurven wie er anfing zu rutschen. Es wurde für mich einfach zu risikoreich. Ich musste mich trennen.

Alter Bridgestone / Exedra Reifen

Der alte musste gehen 😉

Es musste also ein neuer Hinterrad Reifen für meine VS800 her. 🙂

Nun ist es leider so, das nicht jeder Reifen gefahren werden darf. Es gibt für Motorräder die sogenannte „Reifenfreigabe“ Die Hersteller geben nur bestimmte Reifen Typen für bestimmte Motorrad Modelle frei. Das musste ich erst nachlesen.

VS800 ohne Hinterrad

Nachdem ich wusste was ich fahren darf, was natürlich auch wieder davon abhängig ist welchen Reifen ich vorne fahre, habe ich mich mal im Internet „umgesehen“ was so ein neuer Gummi kostet.

Bei Online Händler lagen die Preise zwischen 95 und 120 Euronen. Dann habe ich das Gummi aber noch nicht auf der Felge.

Dann kam mir die Idee. Ruf doch mal bei dem Reifenhändler deines Vertrauens an. Ich bin schon ein paar Jahre Kunde bei Reifen Schnelle in Krefeld. Mit meinem und dem PKW meiner Frau fahre ich da regelmäßig vor um Sommer/Winter Reifen zu wechseln.

Reifen Schnelle

Mein lieber Bekannter Sascha arbeitet bei Reifen Schnelle. Er nannte mir einen echt guten Preis. Reifen, Schlauch, Montage und auswuchten für 129€ Das ist ein guter Deal. 🙂

Schwager Bernd hat sich bereit erklärt mir beim Radausbau zu helfen. Es kam dann etwas anders. Bernd baute das Hinterrad aus und ich ging ihm zur Hand 😉

Dann mit der alten Pelle zu Reifen Schnelle gefahren und dann ein paar Tage später den frisch montierten Pneu wieder abgeholt.

VS800-Hinterreifen

Der neue ist noch recht glatt. Er glänzt sogar noch wie man rechts gut erkennen kann.

Aber zuerst musste ich die Chrom Felge polieren. Dafür eignete sich der Küchentisch sehr gut. Meine Frau war begeistert 😉

VS800 Hinterreifen


 

Nun kam mein Bernd wieder ins Spiel. Es war wie beim Ausbau. Ich gab ihm das benötigte Werkzeug an und Berni Bärchen wie er liebevoll in der Familie genannt wird, baute das Teil wieder in die Hinterachse. Danke lieber Bernd. 

VS800 Hinterreifen

Dieser gelbe und blaue Farbstrich soll mich daran erinnern die ersten KM vorsichtig zu fahren

VS800 Hinterreifen

Nun warte ich darauf, das es mit dem Wetter langsam Bergauf geht. Ich werde die ersten 200km recht vorsichtig fahren, denn so ein neuer Reifen muss erst eingefahren werden. Die Dinger sind neu immer recht glatt und möchten dann gerne in Kurven rutschen. Also locker am Anfang und den Reifen langsam aufrauen.

VS800-Neuer Reifen

© Rudi Geiss
 

14 Gedanken zu „Ich habe mich getrennt

  1. Man macht sich als Otto Normalverbraucher gar keine Vorstellung, was das Aufwand ist, beim Motorrad. V.a. auch hinsichtlich Kosten. Ich war gewohnt, solange ich noch ein Auto hatte, dass der Schlappen nicht mehr wie 40 Euronen gekostet hat.
    Bei der Gelegenheit is mir wieder eingefallen, dass ich bei meinem Rad noch den schleichenden Plattfuß hinten beseitigen muss 😉

     
    • Jo, bei einem Auto ist das einfach. Beim Motorrad gibt es schon ein paar Teile die abgebaut – uuund auch wieder richtig dran gebaut werden müssen 🙂

       
  2. Hallo Rudi, spätestens bei den Worten „Felge polieren“ (mit Hingabe) und als dann der Küchentisch ins Spiel kam, dachte ich mal wieder: „Versteh einer die Männer…“ 😉

    Hoffentlich musst Du nicht mehr allzu lange auf das passende Wetter warten! 🙂
    Alaaf aus dem Rheinland! 😀

     

Bitte einen Kommentar verfassen