Vegane Nudeln

Ich bin mir nicht mehr sicher wer es war, aber ein netter Mensch hatte mir vor ein paar Wochen Vegane Spaghetti geschenkt. Traubenkern Spaghetti.

Traubenkern Spaghetti Traubenkern Spaghetti Traubenkern Spaghetti

Als Fleischesser habe ich mit Veganem Essen kein Problem. Umgekehrt geht da wohl nix.  😳 

Zubereitet habe ich die Nudeln genau so wie „normale“ Nudeln auch. Kochen sollen die Traubenkern Nudeln ca. 8 – 10 Minuten.

Traubenkern Spaghetti

Habe ich natürlich auch gemacht. Was mir als erstes auffällt, dass das Wasser seltsam Braun wird. Sieht irgendwie komisch aus.

Vegane Traubenkern Spaghetti

Auch die fertigen Nudeln sehen für mein Empfinden recht komisch aus.

Vegane Traubenkern Spaghetti

Der Geschmack, nun ja, mit geschlossenen Augen schmeckten die Nudeln wie Reis. Schwägerin Elke meint, das schmeckt wie nasse Pappe.  😀 

Da ich meine Nudeln auch sonst nie „trocken“ esse, gab es zu den Veganen Dinger auch diesmal eine leicht scharfe Gehacktes Soße.

Vegane Traubenkern Spaghetti

Mit der Soße war es für mich auch Geschmacklich ok. Wie leckere Nudeln mit Soße sah es aber nicht aus. Noch einmal werde ich die Traubenkern Nudeln nicht essen.

IMG_20160808_173220

Lecker sind anders aus! 🙁

Ich bleibe, so glaube ich bei meinen Veganen Bananen und Äpfel und hoffe darauf das die lieben Veganer mir nicht böse sind.  🙄 

© Rudi Geiss

41 Gedanken zu „Vegane Nudeln

  1. Na ja, mit der Soße drauf, sieht es zumindest essbar und normal aus, der Geschmack von nasser Pappe erinnert mich irgendwie an Tofu, so richtig warm werde ich damit auch nicht.

  2. Ich denke, man kann alles übertreiben. Man kann alles zu Nudeln verarbeiten oder sonstwie zweckentfremden wie z.B. Kidneybohnen, aus denen man angeblich leckeres Brot machen kann (um Mehl zu vermeiden, sind ja auf einmalauch alle allergisch gegen…); ich hab noch nie etwas so gruseliges gegessen (uunsich mag Kidneybohnen gerne!)

  3. Sieht aus, wie vom dm…zumindest der Aufdruck.
    Gelegentlich nehm ich sowas auch mal mit. Einfach test- und geschmacksweise.
    Hab hier Nudeln anderer Form, die sind und schmecken genauso wie vermutlich deine. Is ja irgendwie auch logisch, weil andere Inhaltsstoffe ergeben anderen Geschmack. Könnte mir vorstellen, wenn jemand ein Leben lang nur die veganen Nudeln gegessen hätte, dem würden die „üblichen“ Nudeln dann ebenso wenig schmecken.
    Wie auch immer, ich bleib bei den „normalen“ Nudeln. Die veganen sind nicht so unbedingt mein Fall

  4. Es ist doch erstaunlich, wo auf einmal überall der „vegan“-Sticker drauf kommt. Ich habe sogar schon veganes Wasser gesehen!
    Alle Nudeln nur aus Hartweizengrieß sind vegan – also eigentlich alle Spaghetti und noch ganz viele mehr.
    Deine Nudeln sehen aus wie die Vollkorn-Variante. Da gibt es allerdings riesige Unterschiede. Und bei einigen schmeckt die Verpackung echt besser als der Inhalt.

  5. Gibt es für Nudeln nicht die Unterscheidung in Eiernudeln und Pasta, wobei Eiernudeln aus Mehl, Ei und Wasser (und evtl. Salz) und Pasta aus Hart(weizen)gries und Wasser bestehen? Pasta müsste dann ja immer vegan sein…
    Die Traubenkernnudeln sehen nach dem Kochen zumindest auf deinem Bild etwas schleimig aus^^ Ich würde sie aber auch mal, zumindest zu Testzwecken, probieren. Welche „ausgefallenen“ Nudeln aber ganz gut schmecken (zumindest mir), sind zum Beispiel Buchweizennudeln.
    Viele Grüße!

  6. Also mir sieht das -auch nach all den Kommentaren – eher so aus, dass da wieder gerissene Leute die Chance wahrnehmen um Geld zu machen. Normale eierlose Nudeln sind fuer echte Veganer nicht gut genug. Man macht irgendeinen HokusPokus, haut einen Sticker drauf und den Preis in die Hoehe, denn, wer ein echter Veganer sein will…. Das ist doch ein riesen Geschaeft!

  7. Ist ja im Grunde albern diese Nudeln vegan zu nennen, denn das Gros der Nudeln wird nur aus Weizengries und Wasser hergestellt :)) Aber gut das Traubenkernmehl soll hier wohl des Pudels Kern sein.
    Da warst Du echt tapfer.
    Ich persönlich habe echt Probleme mit Nudeln, die nicht aus Weizen oder Dinkelgries gemacht wurden, weil andere Mehle ohne Kleber sind und die Nudeln (siehe oben) dann matschen. Soll ja ein rundum Genuss sein.

Bitte einen Kommentar verfassen