Audi TT-Fahrer legt sich mit Bikern an

Wenn ich sowas lese, bekomme ich echt Wut. Was geht in diesem Gehirn (falls vorhanden) nur vor?

Ich bin Ratlos.

Aber lest selber.


Burladingen: Ein Autofahrer hat am Sonntag auf der B 32 eine Gruppe Motorradfahrer durch ein riskantes Überholmanöver gefährdet.

Bei Burladingen hat sich ein TT-Fahrer mit einer Gruppe Biker angelegt. (Symbolbild) Foto: dpa

Der 52-Jährige war mit seinem Audi TT zwischen Gauselfingen und Burladingen unterwegs. Als eine achtköpfige Gruppe Motorradfahrer begann, den TT nach und nach zu überholen, zog der 52-Jährige mehrmals unvermittelt nach links. Dabei verhakte sich eine der Maschinen am hinteren Stoßfänger des Sportwagens. Dabei riss der Stoßfänger teilweise ab. Die Polizei lobt die umsichtige Fahrweise des Bikers, der den drohenden Sturz gerade noch verhindern konnte. Zudem zeigte der TT-Fahrer der Gruppe den Mittelfinger.

Am Ortseingang von Burladingen gelang es der Gruppe, den Audifahrer kurz zum

Anhalten zu bringen. Offensichtlich in Rage, legte der 52-Jährige zunächst den Rückwärtsgang ein, schickte sich dann aber an, vorwärts davonzufahren. Dabei erfasste er den 39-jährigen Motorradfahrer, mit dem er schon zuvor auf der Strecke aneinandergeraten war. Reflexartig sprang der 39-Jährige auf das Auto und landete unverletzt auf dem Boden. Danach fuhr der Audi mit quietschenden Reifen davon.

Die Polizei stellte den Unfallfahrer fest und zog seinen Führerschein ein. An dem Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von zirka 3000 Euro, am Audi TT von rund 4000 Euro.

Quelle: schwarzwaelder-bote.de

10 Gedanken zu „Audi TT-Fahrer legt sich mit Bikern an

  1. Es war sicher sehr heiß und heiß ging es anscheinend her.
    Ab einer bestimmten Themperatur besteht bei manchen
    Menschen die Gefahr, das die Gehirnmasse teilweise
    verdunstet. Das könnte der Fall gewesen sein. Oha …

    • Oh ja, da könntest du Recht haben. Es war schon sehr sehr heiß.

  2. Das gefällt mir natürlich nicht.
    Solche Sachen sind unnötig, wenn es auch glimpflich ausgegangen ist.
    Wenn ich mit dem Rad unterwegs bin und die Straße nutzen muss, habe ich meist Manschetten wenn Motoradfahrer dicht an mir vorbei fahren.

    • Das muss sicher auch nicht sein das Motorradfahrer dicht an dir vorbei fahren. Gegenseitige Rücksicht, das vermisse ich oft. 🙄

  3. Da fällt mir wieder der Spruch ein: Oh Herr, lass Hirn regnen.
    Warum nur müssen manche Mitmenschen, egal zu welchem Anlass, primitivste Urverhaltensweisen vom Stapel lassen? Sollten wir nicht schon weiter sein. Aber wenn Menschen alles dafür tun, um ihr eigenen Lebensbedingungen zu zerstören, was will man da schon groß erwarten.

  4. Schon unglaublich, wie sich einige Menschen benehmen. Aber ähnliche Szenen bekomme ich ständig im Straßenverkehr mit…
    …und ich habe eher das Gefühl, dass es leider immer mehr wird.

  5. Hallo Rudi,

    bin auch ratlos/sprachlos, der war halt von der Alb ra, wie man so im Schwäbischen sagt. Voll Hintlerwälder und minderbemittelt …

    LG Bernhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.