fitbit Ionic mein Fazit

Da ich meine fitbit Ionic nun schon 3 Monate trage, möchte ich euch heute mein Fazit zu diesem Tacker mitteilen. 

Lies auch hier und hier

In den knapp 3 Monaten kann ich von größeren Problem mit diesem Tracker nicht berichten. Die Ionic macht genau das was sie soll, sie zeichnet 24 Stunden am Tag meine Aktivitäten auf. 

Auf dem Tracker wird schon einiges angezeigt, richtig gute Infos bekommt man allerdings über den Web-Account oder die App auf dem Smartphone / Apple.

Aber so ganz ohne Probleme ist die Ionic auch bei mir nicht. Zweimal in den 3 Monaten war plötzlich das Ziffernblatt weg und der Tracker zeigt dieses:

Das ist nicht nur nervend, sondern auch ärgerlich wenn es mitten im Training passiert. Das bis dahin aufgezeichnete Training ist nämlich dann weg! Seltsam ist auch, dass man dann ein anderes Ziffernblatt installieren muss und danach lässt sich das gewohnte Design wieder installieren, so als ob nichts gewesen wäre, da muss fitbit nachbessern.

Leider hält auf dem Display auch kaum eine Schutzfolie, da das Display zu allen Seiten leicht gewölbt ist vermute ich, dass die Folien sich deshalb schnell ablösen. 

Ein Alternative gibt es aber, ich habe mir solche Schutzhüllen gekauft.

100% zufrieden bin ich damit leider auch nicht. Da ich beim Sport sehr viel schwitze, sammelt sich mein Schweiß zwischen dem Display und der Schutzhülle. Der Schweiß wird förmlich dazwischen gesogen uuund dann reagiert der Tracker nicht mehr, weil zuviel Flüssigkeit auf dem Display ist.  😯 

Leider habe ich noch keine Lösung gefunden, wer einen Tipp für mich hat, her damit. 

Verschiedene Armbänder für die Ionic gibt es ohne Ende. 

Mein Fazit:

Die fitbit Ionic bekommt von mir 8 von 10 Punkten.

Ach ja, mein lieber Freund Ingo, als ich dir sagte, dass die Ionic alles aufzeichnet, auch wann man Sex hat und auch MIT wem, war das ein Scherz :mrgreen:  

4 Gedanken zu „fitbit Ionic mein Fazit

  1. Leider deckt sich Deine Erfahrung mit denen von Freunden. Ich habe eine alte Apple watch 2, due mir seit Jahren treue Dienste leistet inkl. Puls, Schritte, Kalorien und sogar GPS-Tracking bei Touren oder Navigation. Für Gartenarbeit und Sport habe ich ein Silikonarmband.
    Folien oder anderen Schniggens habe ich nie gekauft. Und sie hat 2 schwere Fahrradunfälle überlebt (im Vergleich zu meinen Rippen)
    MANKO: Man braucht bzw hat ja sowieso ein iPhone 🙃

    Meine Frau hat sich nun auch entschlossen ihren Tracker über Ebay zu verkaufen und eine Apple Watch zu holen.
    Ist natürlich für einige eine Glaubensfrage – da enthalte ich mich jeglicher Diskussion 😂

  2. Helpful info. Lucky me I discovered your website by chance, and I’m stunned
    why this accident did not happened earlier! I bookmarked it.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

31  +    =  34