Krefelder Lauf-Cup: Wer machts?

Mit dem Silvesterlauf im Forstwald geht auch der Krefelder Lauf-Cup zu Ende. Bei fünf Krefelder Rennen können die Läufer Punkte sammeln. In der Frauen-Wertung ist es ein offene Rennen, wer sich am Ende die virtuelle Krone aufsetzt, bei den Männern führt Bastian Siemes, der bereits gemeldet hat. Hier geht es zur Hall of Fame

Bastian Siemes beim ersten Anstieg am Hülser Berg.

Mit Blick auf die bisherige Starterliste dürfte klar sein, dass der Sieg auch in diesem Jahr nur über Owen Day geht. Der Läufer der LAV Bayer Uerdingen/Dormagen hat im vergangenen Jahr in 26:13 min das Feld dominiert, mit 27 Sekunden Rückstand kam der auch nicht ganz so langsame Fabian Dichans als Zweiter ins Ziel. Abgeschlagen folgte Matthias Epping als Dritter. Die letzteren beiden sucht man im Feld noch vergeblich, ebenso wie Christoph Lohse, der den Lauf schon öfters gewonnen hat. Gelingt es, Bastian Siemes sich bei dem traditionell gut besetzten Lauf unter die ersten Drei zu schieben, ist ihm der Sieg im Krefelder Lauf-Cup nicht mehr zu nehmen.

Bei den Frauen ist dagegen noch alles offen, hier weisen sechs Läuferinnen sechs Punkte auf, jeweils mit einem Sieg bei einem der bisherigen vier Rennen geholt. Alle sechs haben noch nicht gemeldet, was hier noch bis morgen möglich ist. Ansonsten sind am Raceday noch Nachmeldungen möglich.


Quelle: https://seidenraupen.org/2017/12/27/krefelder-lauf-cup-wer-machts/

5 Gedanken zu „Krefelder Lauf-Cup: Wer machts?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

54  +    =  64