Odenwald: Kaum Beanstandungen bei Motorrad-Kontrollen

ODENWALD

Kräfte der Polizeidirektionen Odenwald und Bergstraße führten im Laufe des Donnerstags (30.05.) umfangreiche Motorradkontrollen an verschiedenen Örtlichkeiten im Odenwaldkreis durch. Das Ergebnis war durchweg positiv, die Polizisten mussten kaum Beanstandungen machen. Die Beamten überprüften insgesamt 68 Motorradfahrer.

Im Oberzent auf der Landesstraße 3108 (Krähbergstrecke) stoppten die Polizisten acht Biker, die die dortige Streckensperrung an Wochenend- und Feiertagen missachtet hatten. Bei einer weiteren Kontrolle wurde an einer Maschine technische Mängel erkannt und geahndet. Parallel zu den technischen Überprüfungen wurden auch Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Alle Gemessenen hielten sich jedoch an die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit.

Quelle: morgenweb.de

2 Gedanken zu „Odenwald: Kaum Beanstandungen bei Motorrad-Kontrollen

  1. Das Problem sind immer die 1 Promille Motorradfahrer, die sich an nichts halten.

    Diese prägen sich mehr ein, als 999 Motorradfahrer die sich an die Regeln halten.

    LG Bernhard

    • Ja Bernhard so ist das leider. Und das ist wohl überall so…. 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

37  +    =  39